Geschichte

Roger Luzzani übernahm unter dem Namen Garage Luzzani am 1. August 2004 den bestehenden Garagenbetrieb von R. Zgraggen an der Schachengasse 7 in Schattdorf. Zu Beginn umfasste die Belegschaft einen Automechaniker und zwei Lernende.

Nach erfolgreichem Start und stets guter Auslastung konnte das Team auf vier Mechatroniker und einen Lernenden aufgestockt werden. In den letzten Jahren wurden in unserem Betrieb fünf Jugendliche zu Automechanikern oder -wie der Beruf heute heisst- Automobilmechatronikern ausgebildet.

Von Anfang an suchten wir einen verlässlichen Partner als Teile- und Knowhowlieferanten. In der Firma Hostettetler Autotechnik AG Sursee und dem freien Garagenkonzept Autofit wurden wir fündig und pflegen seitdem eine faire Zusammenarbeit.

 

2005 musste bereits eine grosse Krise gemeistert werden:  Anhaltende Regenfälle führten im August 2005 sowohl im Schächen als auch in der Reuss zu Hochwasser. Der Schächen staute sich im Mündungsgebiet, und die enormen Geschiebemassen konnten nicht mehr durch die  Reuss abgeführt werden. Am Morgen des 23. Augusts waren die Einsatzkräfte ausserstande, dem Schächen entgegenzuwirken, und die grossflächige Überschwemmung des RUAG-Geländes und das Aufstauen des Schattdorfersees waren unausweichlich.

(Quelle: http://www.ur.ch/dl.php/de/0dz2y-qtuusw/hws_baulos_b.pdf).

Bericht im Fernsehen:

http://www.srf.ch/player/tv/schweiz-aktuell/video/uri-ueberschwemmt?id=93bd5993-65af-44e4-84ab-bd0b3bc9e51b

 

Auch die Garage Luzzani stand unter Wasser. Die Wasseroberlinie ist bis heute durch einen farblichen Kontrast sichtbar.

Nach einem Monat im Notbetrieb, in denen umfangreiche Aufräum- und Renovationsarbeiten geleistet wurden, konnte der Normalbetrieb wieder aufgenommen werden.

 

Am 21. und 22. August 2009 feierte der Betrieb sein fünfjähriges Bestehen mit einem Tag der offenen Tür und diversen Angeboten für Gross und Klein.

 

Am 13. September 2014 wurde das 10-Jahr-Jubiläum gefeiert. Die Blaskapelle Schächental, die Ländlerformation "Schächätaler Gruess" und viele Gäste trugen dazu bei, dass der Tag eine runde Sache war. Wir danken allen für das Interesse und den Besuch!

 

Der Betrieb wird laufend den technischen Anforderungen der Fahrzeuge entsprechend modernisiert.

Im Sommer/ Herbst 2016 wurde ein bedeutendes Projekt realisiert: Durch den Kauf des linken Gebäudeteils vergrösserte sich die Garage. Die bisher von der Gotthard Holzbau GmbH genutzte Gebäudehälfte wurde mit der Autowerkstatt verbunden und entsprechend umgebaut.

Dadurch verbessern sich die eher beengten Arbeitsverhältnisse für die Mitarbeitenden erheblich.

Durch die Vergrösserung unserer Werkstatt entstehen ganz neue Raummöglichkeiten für diverse Ansprüche, z. B. Winterquartier für Wohnwagen, Anhänger oder Motorräder, Büro oder Hobbyräume, Geschäftslokalitäten und vieles mehr.

Wir sind stolz darauf, dass wir als Garage für jede Marke in unserer Region eine feste Grösse sind und Arbeits- und Ausbildungsplätze in  Uri schaffen.